April 20, 2019

Im Vigelandsparken

Neue Treppe steht.

Die fröhliche Sandra.

God påske.

Wir wünschen Euch von ganzem Herzen ein schönes Osterfest. Das Wetter stimmt und wir hoffen, Ihr genießt den Frühling im Kreise euer Lieben.
Wir haben jetzt auch die erste Woche Osterferien hinter uns, allerdings geht es bei uns schon am Mittwoch wieder los. Die Norweger feiern Ostern zumeist auf der Hütte, laufen tagsüber Ski und lesen am Abend ihren Osterkrimi. Gründonnerstag ist Feiertag und am Samstag haben die Geschäfte nur kurz auf. Allerdings erlebt man hier nicht die panischen Einkäufe, die wir aus Deutschland kennen und niemand kauft hier ein, als ob des die nächsten 2 Monate nichts mehr gäbe.
Wir haben die Zeit mit meiner Nichte genossen und am vorletzten Schultag kam dann meine Schwägerin mit der anderen Tochter. Am letzten Schultag landete dann Sandra mit ihrem Freund und so war das Haus voll. Genau der richtige Zeitpunkt um nach Oslo zu fahren und den Gästen Haus und Tiere zu überlassen…
Am Sonntag Nachmittag sind wir dann die 4 Stunden nach Oslo gefahren und bei Annas Tante untergekommen. Am Montag morgen, nachdem wir uns bei einem französischen und einem deutschen Bäcker mit den entsprechenden Naturalien ausgestattet hatten, sind wir dann erst mal in den „Vigelandsparken“ gefahren, ein alter Wunsch von mir, und haben dort die unglaublichen Kunstwerke bestaunt. Um 11 Uhr waren wir dann bei der deutschen Botschaft und Anna konnte ihren neuen Pass beantragen. Natürlich war ein benötigtes Papier falsch, aber das können wir zum Glück nachschicken, so dass wir nicht noch einmal fahren müssen. Am Montagnachmittag waren wir gerade rechtzeitig zurück, um Familie Trepte zum Flughafen zu bringen.
Ansonsten sind die Osterferien mit den üblichen Frühjahrsarbeiten angefüllt. Sandra streicht die Leisten um die neuen Fenster, die Treppe von der Außenküche zum Steg musste erneuert werden, der Zaun, der Muffin daran hindern soll in der Nachbarschaft herumzustreunern, musste erhöht werden (mal sehen ob er jetzt dicht ist, aber Muffin ist sehr gut darin ein Schlupfloch zu finden), die Terrasse zum Garten hin musste von unten mit dem Hochdruckreiniger gesäubert werden, um Algen und Moos zu entfernen, und der Garten braucht Pflege. So verbringen wir die Vormittage bei dem fantastischen Wetter, das wir seit Wochen haben, im Garten und freuen uns, dass alles beginnt zu blühen. Es ist wirklich ungewöhnlich, dass wir uns jetzt über Regen freuen würden, aber das bisschen Erde, was hier auf den großen Felsen liegt, ist knüppeltrocken. Die Waldbrandgefahr in ganz Südnorwegen ist groß und offenes Feuer absolut verboten. Sehr ungewöhnlich für diese Jahreszeit. Natürlich ist es nicht so warm wie in Deutschland, aber das Thermometer klettert schon ab und an auf 18 Grad im Schatten. Nachts wird es kalt, aber Nachtfrost hatten wir jetzt seit einer Woche keinen mehr.
Anna hatte in der Zwischenzeit wieder ein CT und die Ergebnisse waren gut. Der Krebs ist natürlich noch da, hält aber Ruhe. Allerdings trauen wir uns nach den schlimmen Nachrichten im letzten und vorletzten Sommer noch nicht einen Sommerurlaub zu planen und eigentlich fehlt uns dafür auch das nötige Kleingeld, nach der Investition in die neuen Fenster. Wenn man jetzt am Morgen draußen sitzt und seinen Kaffee genießt, dann fühlt man sich allerdings wie im Urlaub und hat gar nicht das Bedürfnis zu verreisen. Aber unsere Freunde auf Kreta fehlen uns doch sehr. Mal sehen, was der Frühling so bringt. Vielleicht klappt es ja.
Am Ostersonntag fliegen Sandra und Odin (der uns 1 Woche wirklich fantastisch bekocht hat - DANKE) wieder ab und Günther und Eckhard aus Berlin kommen 1,5 Stunden später. Anfang Mai kommt dann endlich Gunvor wieder und bring gleich noch Annas Bruder Ulrich mit. Es wird also nicht langweilig, aber wir freuen uns über die vielen hilfreichen Hände.
Genießt die Osterzeit und wir lassen bald wieder von uns hören.

 

Tim & Anna

 

7 Comments on “

  1. Liebe Anna lieber Tim, da hätten wir uns ja fast in Oslo treffen können. Am Palmsonntag hatte Elisabeth Taufe von ihrem vierten Kind Oskar. Auch wir waren beim deutschen Bäcker Kaffeetrinken.
    Weiterhin viel Kraft und guten Mut und liebe Grüße zur Zeit aus Trondheim
    God Paske
    Christiane und Friedrich

  2. Liebe Anna, lieber Tim!
    Auch von uns aus Marburg herzliche Ostergrüße an Euch beide! Ich lese immer gerne, wenn ihr schreibt und freue mich über die wunderschönen Fotos von Eurer neuen Heimat, habe aber bisher nie geantwortet, weil ich mich mit dieser öffentlichen Art zu kommunizieren noch nicht anfreunden konnte. Verzeiht mir darum die jahrelange Pause.
    Also, alles Gute für Euch und insbesondere Dir, Anna, gute Gesundheit!!!
    Michael und Anuschka

  3. Danke für eure schönen Berichte. Ich freue mich, dass ihr den Frühlling in euer Haus einladet, nebst viel liebem Besuch.
    Der Park in Oslo ist in Natura wirklich absolut beeindruckend. Ich freue mich heute über unseren wunderbaren Regentag.
    Gerda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.